Zum Inhalt springen

Bemüht euren sympathischen Verstand

Manche Spammer und deren Übersetzungsprogramme bemühen sich wirklich. Ihre Texte sprühen von Poesie.

Heute erreichte meine Mailbox eine Nachricht, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Guten Morgen, wie geht es dir? Ich verehre den Respekt und die demütige Unterwerfung, ich bitte Sie, die folgenden Zeilen für Ihre freundliche Betrachtung zu geben, ich hoffe, Sie werden einige Ihrer kostbaren Minuten verschwenden, um den folgenden Aufruf mit sympathischem Verstand zu lesen.

Wären doch alle Menschen so freundlich, wenn sie anderen schreiben ;-)

Und vergesst nicht. Bemüht immer euren sympathischen Verstand.

Spampoetry Dezember 2014

Normalerweise lösche ich spammige Kommentare einfach so.

Aber nachfolgender hat wieder einmal etwas poetisches an sich, sodass er hier zumindest zitiert wird - aber ganz ohne Autorin, URL, Referrer, etc. ;)

bq. Normalerweise ich nicht Artikel über Blogs zu lernen , aber ich möchte sagen, dass diese Zuschreibung mich sehr gezwungen, einen Blick auf zu nehmen und tun! Ihr Schreiben Geschmack hat mich erstaunt . Vielen Dank , sehr großen Beitrag

Also, nehmt einen Blick auf ein Blog eurer Wahl und kommentiert dort ohne spammige Absicht. Denn kommentieren tut Blogs gut :)

Spammer 2014

Früher … ja früher haben sich die Spammer literarisch entwickelt. Sie haben Geschichten erfunden von verstorbenen Männern, trauernden Witwen, bösen Erbschleichern (auch in Form von bösen Diktaturen). Nur ein kleiner, braver Bankbeamter konnte mit meiner Hilfe das alles wieder ins Gleichgewicht bringen. Mit dem Geld wurden keine Waffen gekauft sondern die Witwe, der kleine Beamte (und auch ich) erhielten redlich Anteile … um damit natürlich wieder Gutes zu tun.

Ja, so war das “damals”.

Aber heute … heute bekomme ich solche Mails zugesendet:

bq. Es tut mir leid, Ihre Privatsphäre zu stören. Es gibt eine gewisse verstorbenen Kunden von meiner Bank, die hinter der Summe von 18 Millionen US-Dollar belassen. Ich suche Ihre Partnerschaft in Empfang dieses Fonds. Wenn Sie interessiert sind, antworten Sie bitte sofort für detaillierte Informationen. Danke.

Kurz und bündig und keine #spampoetry mehr.

Schade.

Wieder einmal Spampoetry

Heute kam ein Kommentar herein, der eindeutig Spam ist (zumindest der Link). Aber der Text im Kommentarfeld ist einfach zu poetisch um ihn nur zu löschen.

Daher: Genießt mit mir ein Stückchen Spampoetry

bq. Der Grund, warum ein großer Mann ist groß, dass er Widrigkeiten Zusammenleben mit Anderen, andere Vertrauen verloren, hat er entschlossen, ihre Ziele zu erreichen.

Das geht uns doch zu Herzen, oder? Also, lasst uns auch ihre Ziele zu erreichen…

tweetbackcheck