Zum Inhalt springen

Never eat alone - ein wenig wie Barcamp und WebPlausch

In 365guteDinge gibt es als Nachricht #205 einen Bericht über die App “Never eat alone”.

Kurz erklärt:

Daraus entstand die Idee, mittels firmeninterner App das Kennenlernen, Einladen und das Über-die-Wände-der-eigenen-Abteilung-Schauen zu erleichtern. …. JedeR MitarbeiterIn füllt dabei ein Profil aus und gibt darin die eigenen Themenexpertise an sowie jene Themen, über die man persönlich mehr erfahren möchte.

Einerseits hat mich das sehr an meiner damalig Idee des WebPlausch erinnert.

Andererseits hat es etwas Barcamp-artiges. Es geht um Wissensaustausch. Man bietet quasi eine kleine Mittagstisch-Session an und wer mag kann mit mir essen gehen und bei der Session (und einem hoffentlich netten Essen) dabei sein.

Ich mag diese kleinen Ideen Menschen zum Austausch zu bringen. Der Einwand ist vielleicht berechtigt, warum es wieder mal einer App bedarf um zwischen KollegInnen zum Reden zu kommen. Aber wer geht in einem größeren Betrieb so einfach in die Nachbarabteilung und fragt, wer mit einem Essen gehen will?

Das ganze erinnert mich auch an einen alten Bericht, wo einige Menschen regelmäßig ihr kleine Pubcamp veranstalteten, ein Mini-Barcamp zu viert oder fünft.

Twittagessen sind ebenfalls ein ähnlicher Versuch.

Kennt jemand noch weitere solcher Ideen Menschen im kleinen Rahmen zum Austausch anzuregen?

Das wird ein Herbst: Barcamps, WebPlausch, Photowalk, Blue Beanie Day

Es ist Herbst und das Jahr 2015 hat noch 3 Monate, die ich auch “blogmäßig” ein wenig nutzen will – nachfolgend dazu ein paar Stichworte.

Das “Traurige” zu Beginn. Webtermine.at hat zugesperrt. Es ist mir/uns nicht leicht gefallen, aber andererseits tut es gut einen Schlussstrich zu ziehen. An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank an alle, die in den letzten Jahren mitgewirkt haben.

Endlich gibt es wieder Barcamps für mich. Wenn alles gut geht findet ihr mich am Mediencamp Vienna 2015 sowie beim GovCamp Vienna 2015.

Wie schon in einem Tweet angedeutet möchte ich den WebPlausch ein wenig reaktivieren. Derzeit überlege ich mir eine “virtuelle” Variante über Periscope.

Einigen habe ich einen Photowalk versprochen – das sollte sich schon mal ausgehen. Und vielleicht einfach ganz spontan – am besten informiert ist man dann über die Facebook Gruppe Photowalk Vienna.

Und dann gibt es noch den 30. November 2015, an dem Menschen wieder blaue Mützen aufsetzen für Barrierefreiheit und Webstandards. Was für ein sperriger Satz. Daher habe ich mir die Impulse vom A-TAG 2015 zu Herzen genommen und werde den Blue Beanie Day ein wenig anders aufsetzen. Mehr nach dem 12. Oktober. Meine internen Vorbereitungen laufen (Social Wall, Facebookseite,…).

Es wird somit ein aktiver Herbst und ich hoffe, dass mir nicht andere Aufgaben oder Husten, Schnupfen, Heiserkeit (grassiert mal wieder in meinem Umkreis) einen Strich durch die Rechnung machen.

Auf alle Fälle freue ich mich auf viele Kontakte und viel Austausch.

Barcamp Linz 2013 - Meine Ideen

Am 2. Februar 2013 findet das zweite Barcamp Linz statt. Schon beim ersten mal war war ich dabei.

Thematisch offen möchten sich die Barcamp-Organisator/innen insbesondere den Themen

  • Digitiale Gemeingüter
  • Gesellschaftliche Vernetzung
  • Produktion von Inhalten

widmen.

Auf Vernetzung, Austausch, voneinander lernen und gemeinsam entwickeln und produzieren möchte auch ich mich in Linz fokussieren.

  • Wer es noch nicht kennt, dem/der möchte ich Webtermine.at vorstellen und und zur Mitarbeit einladen.
  • Die WebPlausch Idee ist zwar ein wenig eingeschlafen, aber ich möchte sie gerne wieder beleben.
  • “Bloggen ist Vielfalt” haben wir zwar in Deutschland beendet, ein Relaunch mit österreichischer Top Level Domain wäre fein. D.h. ich würde gerne den Bloggen ist Vielfalt – Neustart in Linz beginnen.
  • Weiters werde ich kostenlose Bücher über Serendipity auflegen.

Ob Twitter oder App.net mein Hauptkanal zur Berichterstattung wird, weiß ich noch nicht. Ebenso wie ich die Fotos sammle, immerhin habe ich auch hier einige Plattformen.

Aber vor lauter erzählen möchte ich auch die Zeit haben (bzw. mir diese einfach gönnen) zuzuhören, Menschen kennen zu lernen und Neues zu erfahren. Auf alle Fälle freue ich mich auf Linz.

PS: Es gibt wieder eine BesucherInnen-Aktion. Wer mich am Barcamp auf diesen Artikel anspricht, der/die gewinnt einen Artikel in meinem Blog. D.h. du kannst dir etwas wünschen: Ein Thema über das ich schreiben soll, ein Interview, dass ich mit dir führen soll,… was immer dir einfällt und nicht gegen die guten Sitten verstösst.

WebPlausch orientiert sich (etwas) neu

Könnt ihr euch noch an den WebPlausch erinnern? Diese kleine Idee, wie man mit einfachen Mitteln anderen Menschen etwas über das Thema “Web” (im weitesten Sinne) näher bringen kann.

WebPlausch war auch die Idee, die PlauscherInnen zu vernetzen.

Nun, das Ganze ist etwas eingeschlafen – ich selbst war (unter dem Titel “WebPlauscher”) auch nicht sehr aktiv.

Alles neu macht der Herbst. Als erstes habe ich die Domain/Website webplausch.info auf meinen Lieblingsbloghoster Posterous übersiedelt. In den nächsten Tagen werde ich noch etliche frühere Texte nachtragen. Eine neue Website macht aber noch kein neues und frisches Konzept.

"WebPlausch orientiert sich (etwas) neu" vollständig lesen
tweetbackcheck